Schon wenig hilft viel

Wer etwas für seine Gesundheit tun will, muss keine sport­li­chen Höchstleistungen vollbringen: Schwedische Wissenschaftler schreiben im Fachblatt Clinical Epidemiology, dass der gesundheit­liche Nutzen von Alltagsaktivi­täten wie Haus- und Gartenarbeit unterschätzt werde. Wer täglich eine halbe Stunde Sitzen durch leichte körperliche Aktivität ausgleiche, könne sein Risiko, binnen 15 Jahren an einer Herz-Kreislauf-Erkrankun­g zu sterben, bereits senken. Je intensiver die Belastung, desto größer ist dieser Effekt.

 
08.05.2018, Bildnachweis: Thinkstock/Comstock Images
zurück

News

Was die Umarmung verrät
Warum umarmen wir uns manchmal vorzugsweise von links? Das erklärt ein Experiment
Depression durch Akne?
Wer mit Hautproblemen kämpft, hat ein höheres Risiko, dass die Psyche leidet
Kalzium im Gehirn
Möglicherweise spielt Kalzium bei der Ablagerung eines bestimmten Proteins in Nervenzellen eine Rolle, das sich bei Parkinson-Patienten findet
Hygiene-Muffel
Viele Menschen waschen sich nach dem Toilettengang die Hände nicht richtig
Druck gegen Schmerzen
Akupressur kann gegen Schmerzen während der Periode helfen
© 2018 Apotheke im Ärztehaus